Stories

Interviews, Erlebtes & Spannendes

Hier werden Geschichten erzählt. Über gemeisterte Herausforderungen, Inspirationsquellen, Absurditäten im Alltag und Erfahrungen, die verbinden. Wie erleben Careleaver ihren Weg aus der Jugendhilfe ins eigenständige Leben?
Was beschäftigt sie? Careleaver, ehemalige »Heimkinder«, ehrenamtlich Engagierte und Akteur*innen aus Jugendhilfe, Stiftungen und Brückensteinprojekten – hier erzählen sie selbst.

»Niemand sucht es sich aus, in einer Pflege­familie oder im Heim zu leben«

Neele, Abiturientin

»Gerade in der Übergangsphase, wenn Weichen gestellt werden, müssen Careleaver*innen gut abgesichert und ausgestattet sein.«

Konrad, 31, Careleaver

»Careleaver sollten Unter­stütz­ung erfahren und nicht büro­kratische Hürden überwinden müssen!«

Carmen Pägelow, Ehrenamtlich Engagierte

Careleaver-Gruppenbild während des Graffitiworkshops vor einer bemalten Wand
Zwei Kumpels blicken beim Fotoshooting im Botanischen Garten lachend in die Kamera

Zahlen und Fakten

Die Dimensionen

Was sind denn eigentlich die strukturellen Hürden für Careleaver? Wie viel selbsterarbeitetes Geld bleibt ihnen noch nach der Kostenheranziehung? Und wie schaut es mit Bildungschancen aus? Hier gibt's Antworten.