Projekt des Urban Souls e.V.

Careleaver* Kollektiv Leipzig

Wie kann man Unterstützungsangebote in Leipzig besser aufeinander abstimmen und für die besonderen Anliegen von Careleavern sensibilisieren? Wie wird sichergestellt, dass Careleaver dabei eine aktive Rolle spielen und ihre Interessen vertreten? Die Antworten liefert das Careleaver* Kollektiv!

»Endlich! Ich freue mich riesig, dass Kindern und Jugendlichen, die den Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Leipzig entwachsen sind, Gehör geschenkt wird. Ich wünsche dem Projekt, dass ihr mit und für die Careleaver viel bewegen könnt. Meine Unterstützung ist Euch sicher.«

Vicki Felthaus, Regionalleitung der Regionalgeschäftsstelle Leipzig-Stadt des Paritätischen Wohlfahrtsverbands

Birgitta Mayr und Katja Meier

Collective Impact auf der Stadtebene

Das Careleaver* Kollektiv Leipzig setzt sich für und mit Careleaver*innen in Leipzig und Umgebung ein. Das Anliegen des Projekts ist es kooperative Lösungen für gelingende Übergänge dieser jungen Menschen aus dem Hilfesystem in die Selbstständigkeit zu schaffen.

Dies wird durch Lobbyarbeit und Selbstvertretung, ein Mentoringprogramm, Beratungs- und Workshopangebote für Careleaver*innen ab 16 Jahren und durch die Schließung struktureller Lücken gemeinsam mit regionalen Akteur*innen umgesetzt. Parallel dazu entwickelt das Careleaver* Kollektiv Leipzig die Idee eines soziokulturellen Careleaver* Hauses mit Kooperationspartner*innen.